Home - Karmandala

Wie hänge ich ein Wandtuch auf?

Wie hänge ich ein Wandtuch auf?

Tipps & Tricks, wie du dein Wandtuch in Zukunft einfacher und schneller aufhängen kannst.

Ein Wandtuch aufhängen ist leicht, wenn du weißt worauf du achten musst. Hier findest du Antworten auf die häufigsten Fragen.

Wie hänge ich ein Wandtuch richtig auf?

Die Vorbereitung: richtig abmessen und den Abstand für das Wandtuch beachten

  • Hast du ein großes Wandtuch?

Dann empfehlen wir einen Abstand von ca. 2 Meter. Dann hängt das Wandtuch in der Mitte ein wenig durch und der Stoff wirft schöne lockere Falten.

Möchtest du den Stoff lieber straff aufhängen, damit der Aufdruck voll zur Geltung kommt, schlage die Nägel lieber in einem Abstand von ca. 210 cm ein.

  • Hast du ein kleines Wandtuch?

Dann kannst du es hochkant mit einem Abstand von 125-140 cm oder längs mit 195-215 cm Abstand aufhängen.

  • Hast du ein kleines Wandtuch?

Unsere kleinsten Wandtücher in ca. 75×100 cm, sind aus dünnem aber festen Stoff und wiegen unter 100 Gramm.

Diese lassen sich wunderbar mit beidseitigem Klebeband oder Klebestreifen aufhängen. So hinterlässt du keine Rückstände an der Wand, falls du in einem Studentenwohnheim oder zur Untermiete wohnst.


Hinweis: Verwendest du unsere Wandtuch Klammern, berechne die ca. 2 cm der Halterung ein. Achte darauf, das Wandtuch an der umgenähten Kante aufzuhängen. Diese ist stabiler und die Klammer lässt sich besser befestigen als an der Webkante.


Kann ich ein Wandtuch ohne Bohren fest machen?

Je nach Beschaffenheit deiner Wände ist dies sogar wünschenswert und ganz leicht:

Wandtuch an einer tapezierte Wand fest machen

Sind deine Zimmerwände aus Holz oder tapeziert, ist das Aufhängen ganz einfach:

  • Nägel und Klammern

Um das Wandtuch sicher zu befestigen, reicht es Nägel in die Wand zu schlagen.

Mit unseren Wandtuch-Klammern kannst du es dann einfach und sicher an diesen aufhängen.
Die Klammern verfügen über einen starken Griff und einen praktischen Haken, die dem Wandtuch einen guten Halt verleihen. Außerdem musst du das Tuch nicht durchlöchern und dein Wandbehang lässt sich einfach und schnell abnehmen wenn du ihn wechseln oder für etwas anderes verwenden möchtest.

  • Nadeln oder Reißzwecken

Solltest du keine Nägel parat haben können Nadeln oder Reißzwecken helfen. Jedoch hat die Erfahrung gezeigt, dass diese weder sehr stabil noch langlebig sind. Bei kleinstem Zug am Wandtuch durch Fenster, Tiere oder Kinder lösen sie sich und landen gerne auch mal im Bett.

Wandtuch an offener Wand aufhängen

Ein Wandtuch an einer offenen oder nur verputzen Wand fest zu machen ist minimal trickreicher:

  • Dünne Nägel

Wenn du über dünne Nägel verfügst, teste sie in der gewünschten Wand, bevor du zu extremeren Maßnahmen greifst. Oft lassen sich diese weit genug einschlagen, um Wandtücher mit Klammern daran zu hängen.

  • Betonnägel

Sollte das nicht funktionieren, kannst du spezielle Nägel (Betonnägel) besorgen.
Diese können problemlos in die meisten Betonwände eingeschlagen werden ohne die Wand splittern zu lassen und das Loch zu vergrößern.

Wenn du damit keinen Erfolg hast, kann die Bohrmaschine Abhilfe schaffen.

  • Steht dir eine zur Verfügung und du bist im Umgang damit geübt, ist klar was zu tun ist: Bohre im richtigen Abstand zwei kleine Löcher.
  • Bist du noch nicht sehr erfahren im Bohren, mache einen genauen Plan und hol dir Unterstützung.

WICHTIG!: Informiere dich vor dem Bohren über die Beschaffenheit der Wand und ob und wo Leitungen z.B. für Wasser und Strom verlaufen!


Wandtuch an der Zimmerdecke befestigen

Ein Wandtuch an der Zimmerdecke ist wohl die wirkungsvollste Art, ein Mandala im Zimmer zu haben.
Die Zimmerdecke ist bis auf die Lampe meist komplett leer und bietet sich optimal für ein Wandtuch an.

  • Nägel und Klammern

Wandtuch-Klammern sind perfekt, um Wandtücher an der Wand aufzuhängen. An der Decke wirken Nägel allerdings nicht so schön. Damit die Nägel nicht auffallen, kannst du sie mit weißer Farbe anmalen oder die Enden des Tuchs umklappen, um sie so zu verdecken.

  • Klebestreifen oder Reißzwecken

An der Decke eignen sich Reißzwecken oder Klebestreifen. Ein an der Decke befestigtes Tuch ist sicher vor spielenden Kindern und unbeabsichtigten Berührungen. Deshalb reichen Reißzwecken und Klebestreifen in jeder Ecke aus.


Tipp: Hänge dein Wandtuch nicht alleine auf. Dann kannst du das Tuch befestigen, während die andere Person das Tuch fest hält. Andernfalls zieht das Eigengewicht des Stoffes das Wandtuch immer wieder aus der Decke und der eigentlich schöne Zimmer Gestaltung kostet unnötig Zeit und Nerven.


Mach dein Mandala Dreidimensional

Besitzt du ein Mandala Wandtuch, hast du die Möglichkeit, diesem einen besonderen Effekt zu verleihen:

Sofern du genug Raum hast, zieh die Mitte des Mandala nach hinten und mache den Stoff mit Klammer und Faden oder einer Reißzwecke an der Wand dahinter fest.
So erhält dein Wandtuch einen dreidimensionalen Effekt zum drin verlieren.

Am einfachsten ist dies mit einem Mandala an einer Dachschräge umzusetzen.

Unsere Gardinenklammern zum Wandtuch aufhängen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.