Nag Champa – Wirkung und Herkunft der lieblichen Blüte

Blog / Atmosphäre schaffen / Räucherwerk /

format_list_numbered Inhaltsverzeichnis



Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Freunden!

[Sassy_Social_Share]

Blog / Atmosphäre schaffen / Räucherwerk /

Nag Champa – Wirkung und Herkunft

Das lieblich-süße Aroma der Champa Blüten

Der typische Nag Champa Duft setzt sich aus einer Mischung von Aromen von Pflanzen, Blüten und Kräutern zusammen. Die genaue Zusammensetzung ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Das Räucherwerk wird häufig bei Meditationen, Yoga oder bei Ritualen verwendet.

format_list_numbered Inhaltsverzeichnis


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Freunden!

[Sassy_Social_Share]

Was ist Nag Champa?

Nag Champa ist ein Räucherwerk: es gibt es in Form von Räucherstäbchen, Räucherkegeln oder Dhoop Sticks. Der typische Nag Champa Duft setzt sich aus dem Duft der Frangipani Blüte, Sandelholz und dem Harz des Ailanthus malabarica zusammen. Je nach Hersteller der Räucherstäbchen kommen noch andere Inhaltsstoffe dazu. Meistens halten sie die genaue Zusammensetzung jedoch geheim. Zu den möglichen Zutaten gehören außerdem Blüten, Wurzeln, Harze oder Rinden.

Wichtig ist, dass sie zu 100 % aus natürlichen Zutaten hergestellt werden.

Woher kommt Nag Champa?

Die genauen Ursprünge des Nag Champa Räucherwerks sind nicht bekannt. Es wird aber angenommen, dass es seine Ursprünge entweder in Nepal oder Indien hat. Man vermutet, dass es dort als erstes hergestellt wurde, weil alle traditionellen Inhaltsstoffe dort zur Verfügung stehen. Heute ist es auch in der westlichen Welt ein sehr beliebtes Räucherwerk.

Nag Champa Räucherstäbchen

Räucherstäbchen haben eine beruhigende Wirkung. Der Duft der Nag Champa Räucherstäbchen ist würzig und lieblich zugleich. Sie sind Ideal, um zu entspannen und zur Ruhe zu kommen. Sogar Depressionen können durch den besonderen Duft bekämpft werden.

Wenn man die Nag Champa Räucherstäbchen während einer Yogastunde benutzt, können sie helfen, dass die Übungen intensiver ausgeführt werden können. Außerdem regt es die Spiritualität an und hilft dabei eine Meditation zu vertiefen.

Die beliebtesten Exemplare sind die Goloka Räucherstäbchen Nag Champa Agarbathi. Diese bestehen neben dem lieblichen Blütenduft aus einem Mix aus Sandelholz und ausgewählten Kräutern.

Nag Champa Wirkung

Durch den exotischen und blumigen Duft der Nag Champa Räucherstäbchen wird man in eine andere Welt versetzt. Der intensive Duft bleibt lange im Raum, sodass man ihn ausgiebig genießen kann. Der Duft schafft so eine angenehme und warme Atmosphäre. Doch auch zu Hause kann man durch das Räucherwerk eine angenehme Auszeit genießen.

Das sollte man beachten

Da es sich bei den Nag Champa Räucherstäbchen um eine Mischung aus verschiedenen Zutaten handelt, sollte man sicherstellen, dass bei der Herstellung ausschließlich natürliche Zutaten benutzt wurden. Manchmal werden Räucherstäbchen mit künstlichen Stoffen versehen. Das kann beim Räuchern auch dazu führen, dass giftige Dämpfe entstehen.

Außerdem sollte man auch darauf achten, dass die Zutaten, wenn man sie kennt, nachhaltig angebaut und produziert wurden.

format_list_numbered

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.